LINDENHOF LANGENTHAL
ÜBER UNSL INFRASTRUKTURL ANMELDUNGL FREIE STELLENL KONTAKTL LINKS
Geschichte | Bildergalerie | Leitbild | Leitung | Mitarbeitende | Aktivitäten und Anlässe | Lindenblatt
Lebenslauf

VON DER WÜRDE DES ALTERS

Die Geschichte des Lindenhofs reicht zurück ins Jahr 1926, als Samuel und Marie Lehmann-Seiler ihre wunder­schöne Villa dem Verein für das Alter schenkten. In den fol­genden Jahr­zehnten wurde um- und ausge­baut. 1981 kamen das Haupt­gebäude mit dem Siedlungs­trakt und 2004 zwei weitere Neu­bauten hinzu. Heute bietet der Linden­hof rund 130 betagten, selbst­ständigen oder auf Hilfe ange­wie­senen Menschen ein Zuhause und Ge­borgen­heit in einem gedie­genen Umfeld.

Individuelle Betreuung, fachkompetente Pflege und das Schaffen einer behag­lichen Atmo­sphäre haben bei uns Priorität. Grosse Bedeu­tung messen wir auch der persön­lichen Bezie­hung zwischen dem im Linden­hof lebenden Men­schen und den Mit­arbei­tenden bei. Die Be­wohne­rinnen und Be­wohner werden als indivi­duelle Persön­lich­keiten mit eigener Bio­grafie und Her­kunft wahr­genom­men und respek­tiert. Wir begegnen ihnen mit Achtung. Wer im Linden­hof lebt, soll sich gut aufge­hoben fühlen.

Diese Gedanken ent­sprechen dem Leit­bild, das unsere In­sti­tution seit Jahren be­gleitet: Wir, die wir hier arbei­ten, sind der Würde des Alters ver­pflichtet.

Bernadette Eichmüller, Heimleiterin